default.jpg
live dabei Internetvortrag vom 16.05.2018

Autorität gewinnen

Das Wort Autorität hat bei vielen von uns – historisch gewachsen - einen negativen Beigeschmack von Gewalt und blindem Gehorsam. In Gesellschaft und Pädagogik hat sich stattdessen eine demokratische Vorgehensweise etabliert: Wir erziehen unsere Kinder partnerschaftlich, gestalten Arbeitsgruppen gleichberechtigt und versuchen, Aufgaben gemeinschaftlich anzugehen.

Und doch mehren sich in Supervision und Erziehungsberatung die Fragen, wie eine gute Leitung von Gruppen und eine sinnvolle Anleitung von Kindern im pädagogischen Alltag aussehen können.

Der Vortrag stellt vor, wie sich eine gesunde Autorität entwickeln kann und wie sie sich von autoritärem, gewaltsamem Verhalten unterscheidet.

Die Referentin, Katrin Kroll, arbeitet therapeutisch mit Kindern und Jugendlichen und in der Aus- und Weiterbildung bei IGNIS. Sie ist Teil des IGNIS Vorstands.

Nach oben    ·    Startseite    ·    Seite drucken