default.jpg
Ab 12.-13. Oktober 2018 in der
CLEMENS SCHULE, Ziegeleistr. 39, 71384 Weinstadt
Flyer
- und bei Interesse vielleicht auch in Ihrer Region?

Informationen und Anmeldung bei Joachim Kristahn
Tel. 09321/1330-54

AD(H)S verstehen
Kinder trainieren
Ihre Stärken fördern


Fortbildung zum AD(H)S-Trainer

Je nach Art der Diagnosestellung leiden 3-9% aller Kinder an AD(H)S. Viel mehr Betroffene als zunächst angenommen entwickeln zusätzliche Störungen wie Ängste, Depressionen, Störungen des Sozialverhaltens, Zwänge oder Süchte. Häufig kommen auch Wahrnehmungsstörungen, Lernstörungen und diverse Verhaltensauffälligkeiten dazu. Die Liste dieser so genannten Komorbiditäten ist lang. Der innere Schmerz steigt. Gerade deshalb brauchen Kinder mit AD(H)S Menschen, die sich ihnen zuwenden und sie trainieren.

Dieser Kurs zeigt Wege auf, wie man betroffenen Kindern auch außerhalb der Medikamente helfen kann. Vorausgesetzt werden Vorkenntnisse im psychosozialen Bereich (pädagogische, psychologische, therapeutische oder seelsorgerliche) sowie die Bereitschaft, einzelne Kinder und Jugendliche bzw. Kleingruppen zu trainieren.


Der Kurs - Das Wichtigste in Kürze


  • Praxisorientierte Fortbildung für alle, die beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern / Jugendlichen mit AD(H)S arbeiten. Mit Abschlusszertifikat.
  • Dozenten mit psychologischem Fachwissen und seelsorgerlicher Erfahrung vermitteln in der Praxis bewährte Trainingsansätze.
  • 10 Monate, 4 Präsenzwochenenden, Fr. 18:30 bis Sa. 17:30 Uhr und je eine Trainingsaufgabe mit Reflexion.
  • CLEMENS SCHULE, Ziegeleistr. 39, 71384 Weinstadt, Tel.: 07151/1652387.
  • Insgesamt 780,-€, zahlbar in 10 Monatsraten zu je 78,-€,
    (einschl. Lizenz Stärkentraining, ein Kinder-Mutmach-Ordner mit Lizenz, Feedback zu jeder Trainingsaufgabe)
  • Ermäßigung auf Anfrage.
  • Fördermöglichkeit bis zu 50 %: siehe www.bildungsprämie.info 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Joachim Kristahn, Tel. 09321/1330-54 oder per E-Mail.

Inhaltliche Schwerpunkte

Folgende Themen aus christlicher Sicht sind für die vier Blöcke vorgesehen. Sie werden durch praktische Trainingselemente ergänzt:

Block I
  • Fachliche Hintergründe - was Trainer wissen müssen
  • Multimodale Behandlungskonzepte
  • Die Stärken erkennen und trainieren (Fragebögen)
  • Die innere Wachheit trainieren - Herzensbegegnung
  • Strategien und Strukturen einüben

Block II
  • Lernen, Gedächtnis und Konzentrationstraining
  • Gefühlstraining
  • Entscheidungstraining
  • Leben in meiner Familie
  • Erfahrungen aus unseren AD(H)S-Trainings

Block III
  • Modifizierte SAVE Strategie für Kinder, Jugendliche, Lehrkräfte und andere fachliche Begleiter sowie Eltern
  • Mobbing bei Kindern und Jugendlichen mit AD(H)S
  • Spiritualität bei Kindern und Jugendlichen mit AD(H)S
  • Psychsomatik bei AD(H)S und Umgang damit als Trainer

Block IV
  • Auffälliges Verhalten einschätzen
  • Training bei auffälligen Verhaltensweisen
  • AD(H)S in Pubertät und Jugendalter
  • AD(H)S und Berufsfindung
     
 
 
Nach oben    ·    Startseite    ·    Seite drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK