default.jpg
Weiterbildungsangebote in Eheseelsorge und -beratung:

  • einzelne Aufbauseminare
  • Weiterbildungskurs mit 5 Themenblöcken

Entfremdung - Trennung - Scheidung

Knapp 200.000 Ehescheidungen pro Jahr in Deutschland und in der Hälfte der Fälle sind Kinder betroffen. Wenn die Bedingungen so bleiben, werden ca. 44% der heute im Westen und 37% der heute im Osten geschlossenen Ehen wieder geschieden. Hinzu kommen viele Paare, die gar nicht verheiratet sind. Geschulte Eheseelsorger sind nötig, um der Not in diesem Bereich unserer Gesellschaft begegnen zu können. Das ist das Anliegen unserer Weiterbildungsangebote.

Wenn Sie dieses Anliegen teilen, könnte eine solche Weiterbildung für Sie richtig sein. Vorausgesetzt werden seelsorgerliche Kenntnisse, die auf der Anmeldung vermerkt werden. Wenn Sie als Ehepaar beratend tätig sind bzw. werden wollen, sollte zumindest einer von beiden darüber verfügen.

Aktuelle Fortbildungsangebote für Eheberatung und Eheseelsorge


28. September 2018 - 30. September 2018

Vergebungsarbeit in der Eheberatung

Aufbauseminar für Eheseelsorger
und Christliche Berater

Referent: Wolfram Soldan

Weitere Informationen im Flyer

97318 Kitzingen

Verantwortlich: Joachim Kristahn
Kontakt: joachim.kristahn@ignis.de
Anmeldung: noch möglich [hier]
Kursleitung & Anfragen

Unsere Weiterbildungsangebote zu Eheseelsorge und -beratung können überall dort stattfinden, wo wir angefragt werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie aktuelle Prospekte anfordern wollen oder an einer Schulung in Ihrer Gemeinde interessiert sind:
Joachim Kristahn,
Tel.: 09321-133054, joachim.kristahn@ignis.de


Zur Information:

Mögliche Themen für Weiterbildungswochenenden:

  • Lehrdialog in der Eheberatung
  • Vergebungsarbeit in der Eheberatung
  • Ehe und Sexualität


Themenüberblick zum Weiterbildungskurs in Eheseelsorge und -beratung
 
Zu jedem der fünf Themenblöcke gehören ein Seminarwochenende (Freitagabend und Samstag, wechselnde Schulungsorte, z.B. in einer Gemeinde), und ein strukturiertes Kleingruppentreffen möglichst in der örtlichen Umgebung der Teilnehmer – mit freier terminlicher Absprache. Die Kleingruppen (4-6 P.) werden beim ersten Kurstreffen zusammengestellt.

Block I: Freundschaft und Leidenschaft stärken
  • Konzepte, Ziele und Arbeitsweisen in der Eheberatung
  • Die Leidenschaft und die Qualität der Freundschaft in der Ehe
  • Stärkung der Freundschaft – Beratung eines getrennt lebenden Ehepaares
  • Die sieben Phasen eines Eheseelsorgegesprächs
  • Das Erstgespräch

Block II: Kommunikation systematisch trainieren
  • Die Person des Eheberaters – Stärken und Fehler
  • Mit Ehepaaren Kommunikation trainieren – aber wie?
  • Fehler vermeiden – Hoffnung vermitteln
  • Die Situationsanalyse

Block III: Vergebungsprozesse und Übertragungen
  • Vergebung in der Ehe
  • Umgang mit Projektion und Übertragung
  • Einfluss der Herkunftsfamilie
  • Umgang mit Ehebruch

Block IV: Kommunikation und Sexualität
  • Lernen Fragen zu stellen, zirkuläre Fragen
  • Einführung in die Sexualberatung, sexuelle Funktionsstörungen
  • Pornographie, Internet, süchtige Sexualität
  • Wege zu einer guten sexuellen Beziehung

Bock V: Eheseelsorge aus systemischer Sicht
  • Einführung in die systemische Sichtweise
  • Die Botschaft des auffälligen Verhaltens verstehen
  • Störungsmodelle
  • AD(H)S in der Ehe
  • Intervision/Supervision


Die Referenten

Die Referenten kommen alle aus der IGNIS-Arbeit und haben seit Jahren (z.T. Jahrzehnten) Erfahrung in Beratung, Therapie sowie Eheberatung, so dass verschiedene fachliche Ansätze zusammen finden.


Joachim Kristahn
(Kursleiter), Dipl.-Psychologe, Ausbildung in christlicher Therapie (IGNIS), ist Leiter u.a. der Ehearbeit und –beratung sowie der AD(H)S-Arbeit bei IGNIS, verheiratet, vier Kinder.




Hans und Renate Adami
sind Absolventen des Studiums der Christlichen Psychologie (IGNIS) und arbeiten u.a. als Eheberater an der IGNIS-Akademie, verheiratet, zwei Kinder.




Wolfram Soldan
, Arzt, Psychotherapeut, Christlicher Therapeut (IGNIS), hat langjährige Lehr- und Beratungserfahrungen mit den Schwerpunktthemen Vergebung, Umgang mit der Bibel in der Beratung und Sexualität, verheiratet, vier Kinder.






Rückmeldungen aus den letzten Kursen

 
„Danke für den bereichernden Eheberaterkurs. Ich finde, IGNIS hat
eine gute Balance gefunden zwischen fachlichem Wissen und
gleichzeitigem Bewusstsein, dass Gott heilen kann und er
für die Seelsorge den zentralen Platz haben muss.“


„Der Kurs hat uns als Ehepaar viel neue Impulse gegeben und
Themenbereiche wurden neu hinterfragt und diskutiert. Es sind mir
praktische Hilfen vermittelt worden, die ich sinnvoll in die
Beratungstätigkeit einbringen kann. Vielen Dank!“
 
 
„Für mich persönlich war dieser Kurs ein Gewinn in jeder Hinsicht.
Ich konnte viel lernen und habe sehr schöne Erfahrungen mit
Jesus Christus gemacht. In meinem Alltag kann ich viele Erkenntnisse
aus diesem Kurs anwenden. Aber auch als Ehepaar gehen wir hier
gestärkt heraus. Vielen Dank für die Mühe an alle Referenten!“
 
„Ich bin begeistert davon, mit welchem Selbstbewusstsein
meine Frau nach der Zeit auftritt. Weiter so!“
 
„Ich bin Gott und den Referenten dankbar für diese Möglichkeit –
hat der Kurs meinen Horizont doch erheblich erweitert und als Ältester darf
ich jetzt schon aus dem Gehörten profitieren und in die Anwendung umsetzen.“
Nach oben    ·    Startseite    ·    Seite drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK