Glaube, Psychologie, Leben
Seite auswählen

Eltern, Kinder und Jugendliche

AD(H)S-Arbeit

Stark mit AD(H)S- Gottes Potenzial entdecken.

AD(H)S ist weit mehr als eine Entwicklungsstörung. Es ist mit großartigen Stärken verbunden.

Diese Stärken zu entdecken und zu fördern hilft nicht nur Ihrem Kind, es ist auch für die Eltern motivierend und kann der Beginn einer ganz neuen, positiven Sicht auf das Kind sein und neue Motivation für die Beziehung geben.

AD(H)S verstehen

Fragen zu AD(H)S beschäftigen mich schon lange und ich habe mich seit mehr als 20 Jahren theoretisch und praktisch in diesen Themenbereich eingearbeitet. Denn betroffene Kinder, Jugendliche und Familien liegen mir am Herzen und ich freue mich, durch Schulung und Beratung dazu beizutragen, dass Gott ihnen eine ganz neue Sicht schenkt und sie die Potenziale von Kindern mit AD(H)S erkennen!

Joachim Kristahn

Leitung AD(H)S-Arbeit

Ziel unserer AD(H)S-Arbeit ist es, dass Sie

  • Kinder (oder auch sich als betroffenen Erwachsenen) durch Informationen
    über AD(H)S besser verstehen
  • eine neue Sicht vom Kind/von sich selbst gewinnen – auf der Grundlage
    der individuellen Stärken
  • das Herz der Kinder erreichen und ihr Selbstwertgefühl stärken
  • ihre innere Wachheit und ihr Urvertrauen fördern, mit ihren Gefühlen und
    dem inneren Schmerz umgehen können
  • unvermeidliche Machtkämpfe austragen und den Alltag so strukturieren
    können, dass Lernen und Zusammenleben gelingen

Dies sind die Angebote unserer AD(H)S-Arbeit:

Das Buch von Joachim Kristahn „Stark mit AD(H)S – Gottes Potenzial für mein Kind entdecken und fördern” können Sie über unseren Shop beziehen.

In unregelmäßigen Abständen geben wir AD(H)S-News weiter. Gerne können Sie diese Mitteilungen kostenlos abonnieren.

Auch für Beratungsgespräche stehen wir zur Verfügung.

Für Betroffene, die ohne Unterstützung notwendige Hilfen nicht finanzieren können, haben wir einen eigenen AD(H)S-Fonds eingerichtet.

AD(H)S-Fonds - mehr erfahren

Mit unserem AD(H)S-Fonds unterstützen wir betroffene Familien, Kinder und Erwachsene, die Hilfsangebote sonst nicht finanzieren können.

Manchmal sind wir selbst überrascht, wie groß nicht nur die innere Not, sondern auch die materielle Not ist, z.B. wenn eine Familie auseinander gebrochen ist und keine Unterhaltszahlungen eingehen, oder wenn eine allein erziehende Mutter ohne Arbeitsstelle dringend Hilfe in Anspruch nehmen muss, diese aber nicht bezahlen kann. Wir würden uns freuen, wenn Sie mithelfen können, diese Not zu lindern.

Eine Mutter, die selbst weiß, wie es ist, auf Zuwendungen anderer angewiesen zu sein, schrieb uns begeistert: „…mich hat es auch sehr angesprochen, dass ihr an Familien denkt, die finanziell mittellos sind. Das erlebt man selbst in christlichen Kreisen nur noch selten. Klasse!!!“ Wir wollen diesen Dank gerne an Sie weitergeben!

Wer es auf dem Herzen hat, kann einen Beitrag zum Fonds auf das IGNIS-Konto bei der VR Bank Kitzingen überweisen:

IBAN: DE50791900000001808907

BIC: GENODEF1KT1

(Verwendungszweck: „Spende A(H)DS-Fonds“)

Danke für jede Hilfe!

Gerne können Sie mich bei Fragen zu unseren AD(H)S-Angeboten kontaktieren:

Joachim Kristahn, 09321-1330-54 | joachim.kristahn@ignis.de