Glaube, Psychologie, Leben
Seite wählen

Gemeinde und Seelsorge

IGNIS-Kurs Seelsorge

Der IGNIS-Kurs Nachfolge und Seelsorge in Kiel

 

Nachfolge:

Wer Seelsorger ist oder werden will, muss notwendigerweise selbst in der Beziehung zu Gott – also in der Nachfolge – weiterwachsen und seine eigenen Probleme besser verstehen lernen, um Menschen in ihren Entwicklungsprozessen zu begleiten.

Seelsorge:

Menschen sehnen sich nach echten, tragfähigen Beziehungen, besonders wenn sie Konflikte, Krisen und persönliche Überforderung erleben – hier eröffnet Seelsorge die Möglichkeit, ganzheitliche Unterstützung zu erfahren und Gott konkret als Helfer und Retter zu erleben.

In diesem Kurs Nachfolge und Seelsorge können Sie

  • neue Erfahrungen mit Jesus, dem Vater und dem Heiligen Geist machen
  • in Ihrer Beziehungsfähigkeit wachsen
  • seelsorgerliche Schritte in Gesprächen üben und erproben
  • durch Selbsterfahrung reifen
  • die eigene Berufung mehr erkennen und  erfassen
  • Aspekte der IGNIS spezifischen Seelsorge und Beratung entdecken und schätzen lernen

 

Termine, Themen und Referenten der 8 Wochenenden:

Freitag 17.30 – 21.30 Uhr || Samstag  9:00 – 19.30 Uhr

Die neuen Termine für den Start ab 07.-08.05.2021

07.-08.05.2021: Seelsorgerliche Gespräche, die Gott und dem anderen Raum geben (Dieter Pietsch, Kiel)

  • Ziele und Perspektiven von Seelsorge und Unterscheidungen zu Beratung und Therapie.
  • Die Person und die Rolle des Beraters/Seelsorgers und die dazugehörigen Kompetenzen.
  • Das IGNIS- Phasenmodell der Gesprächsführung.
  • Dem Ratsuchenden und Gott Raum geben.

11.-12.06.2021: Das Vaterherz Gottes erleben (Maria Hamann, Hannover)

  • In der Begegnung mit dem Abba-Vater die eigene Identität als Kind Gottes entfalten.
  • Verstehen, wie menschliche Identität sich in den Beziehungen der Kindheit und Jugend entwickelt.
  • Heilung erfahren für eigene Lebenswege.

13.-14.08.2021: Kommunikation und Fragetechniken (Dieter Pietsch, Kiel)

  • Gut zuhören und sich klar ausdrücken können.
  • Wahrnehmen, was ohne Worte „gesagt“ wird.
  • Fragetechniken zielführend einsetzen.
  • Missverständnisse identifizieren und klären.
  • Gesprächsübungen mit Feedback.

10.-11.09.2021: Wie kann ich vergeben? Fünf Phasen einer ganzheitlichen Vergebung (Wolfram Soldan, Kitzingen)

  • Die Rolle und Bedeutung von Vergebung in Beziehungskonflikten.
  • Schwierigkeiten, zu vergeben.
  • Das IGNIS Modell eines ganzheitlichen Vergebungsprozesses (mit praktischen Übungen)

22.-23.10.2021: Verhaltensmodifikation: störende Gewohnheiten verändern (Werner May, Würzburg)

  • Problematische Gewohnheiten verändern und das Erreichte dauerhaft im Leben verankern.
  • Positive Erwartungsarbeit und  „gute Gewohnheiten“.
  • Anwendung der Etappen der Verhaltensmodifikation auf ein eigenes Veränderungsprojekt.

19.-20.11.2021: Gebet in der Seelsorge / Überblick über psychische Störungen (Ulrike Becker, Zwingenberg)

  • Verschiedene Formen des Betens. Reflexion der eigenen „Gebets­biografie“.
  • Überblick über psychische Störungen mit dem Ziel, als Seelsorger die eigenen Kompetenzgrenzen gut einschätzen zu lernen.

10.-11.12.2021: Umgang mit verletzenden Erfahrungen (Georgia Mix, Gütersloh)

  • Haltungen und Modelle, die für die Bewältigung aktueller Herausforderungen hinderlich sein können, erkennen und verstehen.
  • Ratsuchende unterstützen, mit Gottes Hilfe Schritte in eine größere Freiheit zu gehen.

21.-22.01.2022: Berufung und Lebensziele, Kursabschluss (Friedemann Alsdorf, Kitzingen)

  • Berufung und Lebensziele als Orientierungshilfen in schwierigen Situationen.
  • Die eigene Berufung entwickeln: die Rolle von Gaben, eigener Biographie, Gottes Reden, Zuspruch anderer Menschen und eigenen Herzenswünschen.
  • Praktische Übungen.

 

Kosten: 880,– €, zahlbar in 10 Monatsraten á 88,- €

Ort: Christliche Schule Kiel

Diesterwegstraße 20
24113 Kiel

Hinweis: Einige der Seminarwochenenden werden auch in der FCG Kiel (Werftstr. 208, 24143 Kiel) stattfinden, dies wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Organisation und Anmeldung: Rose Hartmann | 09321 1330-52 | rose.hartmann@ignis.de

Kursleitung: Dieter Pietsch, Verein für Seelsorge und Therapie Norddeutschland (VSTN)