Glaube, Psychologie, Leben
Seite wählen

Gemeinde und Seelsorge

IGNIS-Kurs Seelsorge

Der IGNIS-Kurs Seelsorge und Nachfolge in Soest

 

Alle bisher Angemeldeten und weitere Interessierte aus der Region lädt Petra Koch zu drei Online-Vortreffen ein, zum Kennenlernen und mit kurzen thematischen Impulsen:
Freitag 7. Mai, 11. Juni und 20. August, 19:00 – ca. 21:30 Uhr

 

Termine, Themen und Referenten der 8 Kurswochenenden

Freitag 16.30 – 21.30 Uhr || Samstag  9:00 – 19.00 Uhr

10.-11. September 2021: Die IGNIS-Gesprächsphasen – anderen und Gott Raum geben

  • Ziele und Perspektiven von Seelsorge und Unterscheidungen zu Beratung und Therapie.
  • Die Person und die Rolle des Beraters/Seelsorgers und die dazugehörigen Kompetenzen.
  • Das IGNIS- Phasenmodell der Gesprächsführung.
  • Dem Ratsuchenden und Gott Raum geben.

Referent: Friedemann Alsdorf

01.-02. Oktober 2021: Umgang mit verletzenden Erfahrungen

  • Haltungen und Modelle, die für die Bewältigung aktueller Herausforderungen hinderlich sein können, erkennen und verstehen.
  • Ratsuchende unterstützen, mit Gottes Hilfe Schritte in eine größere Freiheit zu gehen.

Referentin: Georgia Mix

12.-13. November 2021: Das Vaterherz Gottes und die eigene Identität

  • In der Begegnung mit dem Abba-Vater die eigene Identität als Kind Gottes entfalten.
  • Verstehen, wie menschliche Identität sich in den Beziehungen der Kindheit und Jugend entwickelt.
  • Heilung erfahren für eigene Lebenswege.

Referentin: Ulrike Becker

03.-04. Dezember 2021: Gesprächsführung: Kommunikation und Fragetechniken

  • Gut zuhören und sich klar ausdrücken können.
  • Wahrnehmen, was ohne Worte „gesagt“ wird.
  • Fragetechniken zielführend einsetzen.
  • Missverständnisse identifizieren und klären.
  • Gesprächsübungen mit Feedback.

Referentin: Ulrike Wolf

14.-15. Januar 2022: Wie kann ich vergeben? Fünf Phasen einer ganzheitlichen Vergebung nach IGNIS

  • Die Rolle und Bedeutung von Vergebung in Beziehungskonflikten.
  • Schwierigkeiten, zu vergeben.
  • Das IGNIS Modell eines ganzheitlichen Vergebungsprozesses (mit praktischen Übungen).

Referent: Wolfram Soldan

18.-19. Februar 2022: Gebet in der Seelsorge – Umgang mit psychischen Störungen

  • Verschiedene Formen des Betens. Reflexion der eigenen „Gebets­biografie“.
  • Überblick über psychische Störungen mit dem Ziel, als Seelsorger die eigenen Kompetenzgrenzen gut einschätzen zu lernen.

Referentin: Ulrike Becker

11.-12. März 2022: Wie Veränderung meines Verhaltens mit Gottes Hilfe gelingt

  • Problematische Gewohnheiten verändern und das Erreichte dauerhaft im Leben verankern.
  • Positive Erwartungsarbeit und „gute Gewohnheiten“.
  • Anwendung der Etappen der Verhaltensmodifikation auf ein eigenes Veränderungsprojekt.

Referent: Werner May

08.-09. April 2022: Berufung erkennen und leben

  • Berufung und Lebensziele als Orientierungshilfen in schwierigen Situationen.
  • Die eigene Berufung entwickeln: die Rolle von Gaben, eigener Biographie, Gottes Reden, Zuspruch anderer Menschen und eigenen Herzenswünschen.
  • Praktische Übungen.

Referent: Andreas Feldrapp

 

Kosten: 880,– €, zahlbar in 8 Monatsraten

Rabatt:
20% für gemeinsam teilnehmende Ehepaare

Ermäßigungen auf Anfrage

Fördermöglichkeit bis zu 50 % über den Bildungsgutschein: www.praemiengutschein.info

Ort: Gemeindehaus der Johanneskirche, Hamburger Str. 1, 59494 Soest

Projektleitung: Friedemann Alsdorf

Anmeldung: Rose Hartmann, +49 (0)9321 1330-52 • rose.hartmann@ignis.de

Kursbegleitung: Petra Koch