Glaube, Psychologie, Leben
Seite auswählen

Psychologie und Beratung

Weiterbildungskurse

Flyer downloaden

Weiterbildung in Eheseelsorge und -beratung

Ehepaare beraten. Probleme verstehen. Kompetenzen trainieren.

Gelingende Ehe- und Familienbeziehungen sind ein starker Ort der Heilung. In der Beratungspraxis begleiten und unterstützen Seelsorger, Berater und Therapeuten Ehepaare

  • auf dem Weg zu einer gelingenden Paarbeziehung,
  • in Prozessen der Auseinandersetzung mit den Ecken und Kanten der eigenen Persönlichkeit – und der des Partners,
  • in ihrer gemeinsamen Gottesbeziehung, damit die Ehe zum Ort für Halt und Heilung wird.

Wir brauchen kompetente und geschulte Eheberater, um den vielfältigen Eheproblemen zu begegnen und auch mit den Themen Trennung und Scheidung umsichtig umgehen zu können.

Eine Teilnehmerin schreibt:

“Danke für den bereichernden Eheberaterkurs!
Ich finde, IGNIS hat eine gute Balance gefunden,
uns fachliches Wissen zu vermitteln
und gleichzeitig das Bewusstsein zu vertiefen,
dass Gott heilen kann und dass er für die Seelsorge den zentralen Platz haben muss.”
TN Eheseelsorge

TN

Dieser Kurs ist für Sie, wenn Sie

  • die Not von Ehepaaren wahrnehmen und Ihnen eine gelingende Ehebeziehung ein Herzensanliegen ist.
  • Ihre beraterischen und seelsorgerlichen Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen im Hinblick auf Eheseelsorge ergänzen wollen.

Wenn Sie als Ehepaar teilnehmen möchten, sollte mindestens einer von Ihnen über Vorkenntnisse zu Seelsorge und Beratung verfügen.

Themen

  • Die Qualität der Freundschaft und der Leidenschaft stärken, verschiedene Modelle und Arbeitsweisen in der Eheseelsorge (auch ein Ansatz für getrennt lebende Ehepaare), sieben Phasen eines Eheseelsorgegesprächs, u.a.
  • Kommunikation systematisch trainieren, die Person des Eheseelsorgers, Fehler vermeiden – Hoffnung stärken, die Situationsanalyse in der Eheseelsorge gezielt einsetzen, u.a.
  • Vergebungsprozesse und Übertragungen: Das IGNIS-Vergebungsmodell für die Eheseelsorge, Umgang mit Projektion und Übertragung, Einfluss der Herkunftsfamilie, Umgang mit Ehebruch
  • Kommunikation und Sexualität, Sexualität in der Bibel – sprachliche Entdeckungsreise, individuelle Moralfallen, Attribute der Sexualbeziehung: erkennend, verkennend oder ambivalent, u.a.
  • Eheseelsorge aus systemischer Sicht, systemische Sichtweisen verstehen können, auch aus christlicher Perspektive, spezielle Konstellationen wie AD(H)S in der Ehe u.a.

Sie lernen

  • strukturierte und zielorientierte Ehegespräche zu führen
  • hilfreiche Fragen zu stellen
  • mögliche „Fallen“ zu erkennen und zu vermeiden
  • verschiedene Konzepte und Arbeitsweisen in der Eheseelsorge zu nutzen und zu entscheiden: Was passt zu mir, was passt zum ratsuchenden Paar? (Es ist so hilfreich, beide Fragen zu stellen.)
  • getrennt lebende Ehepaare zu beraten
  • für Gottes Reden und Wirken Raum zu schaffen
  • Ehekonflikte aus einer christlich-psychologischen Sicht heraus zu verstehen

Kursablauf

Der Kurs läuft über zwölf Monate und beinhaltet fünf Themenblöcke, die folgendermaßen strukturiert sind:

  1. An fünf Präsenzwochenenden (Fr. 19.30 bis Sa. 17.00 Uhr) stellen die Referenten verschiedene in der Praxis erprobte Ansätze vor.
  2. Sie werden anschließend in einem regionalen Kleingruppentreffen (4 – 6 Teilnehmer, freie Orts- und Terminwahl) vertieft und an Hand eines
  3. von den Teilnehmern ausgefüllte Reflexionsbogen durch die Kursleitung begleitet (Supervision danach möglich).

Nach der Kursteilnahme und Abgabe aller Reflexionsbögen erhalten Sie ein Zertifikat der IGNIS-Akademie.

Ort

Dieser Kurs findet an wechselnden Orten in Gemeinden statt, die uns einladen.

Ein nächster Start ist für 2020 geplant.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie Interesse haben!

Referenten und Kursleitung

Die Referenten kommen alle aus der IGNIS-Arbeit und haben seit Jahren (z.T. Jahrzehnten) Erfahrung in Beratung, Therapie sowie Eheberatung, so dass verschiedene fachliche Ansätze zusammenfinden.

Die Kursleitung hat Joachim Kristahn, Dipl.-Psychologe, Ausbildung in christlicher Therapie (IGNIS). Er ist Leiter u.a. der Ehearbeit und –beratung sowie der AD(H)S-Arbeit bei IGNIS, ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder.

Kontakt: 09321-133054 | joachim.kristahn@ignis.de