Glaube, Psychologie, Leben

Beratung und Supervision

an der IGNIS Akademie

Für das Beratungsangebot an unserer Akademie

ist neben einer fachlichen Ausbildung das entscheidende Fundament eine gelebte persönliche Gottesbeziehung der Mitarbeiter. Arbeitsgrundlage ist eine christliche Therapie und Beratung, wie sie auf der Basis einer christlichen Anthropologie und Psychologie im Rahmen des Ansatzes von IGNIS entwickelt wurde und wird. Wir arbeiten bewusst mit christlichen Gemeinden und Seelsorgern, sowie mit weiteren professionellen Helfern (Fachärzten, Kliniken etc.) zusammen.

 

Zu Beratungsgesprächen kommen Menschen zu uns, die

  • unter einer seelischen Not oder Krankheit leiden
  • in einer persönlichen Krise stecken
  • Beziehungsprobleme haben
  • familiäre und erzieherische Fragen klären wollen
  • oder sich persönlich weiter entwickeln wollen

Neben allgemeiner Beratung haben wir folgende Beratungsschwerpunkte:

Sucht

weitere Informationen

Sucht hat viele Gesichter. Neben den klassischen „stoffgebundenen“ Missbrauchs- und Abhängigkeitsformen (Alkohol, Medikamente, Drogen, Tabak, …) stellen die „nichtstofflichen“ Süchte (Essstörungen, Sexsucht, Spielsucht, Kaufsucht, Internetsucht, andere Impulskontrollstörungen) die Betroffenen vor nicht geringe Probleme.

Bei IGNIS bieten wir: Beratung für Betroffene (Suchtgefährdete oder Suchtkranke), Beratung für Angehörige oder Freunde und ebenso Supervision für Personen oder Teams, die in der Suchthilfe tätig sind.

Verantwortlich für den Bereich Suchtberatung ist Friedemann Alsdorf, Dipl.-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut. Er hat achteinhalb Jahre als Suchttherapeut im Rahmen von Teen Challenge (einer Fachklinik zur Drogenrehabilitation) gearbeitet und engagiert sich seither in Lehre und Praxis unter anderem zu Fragen, wie Suchtkranken und ihren Angehörigen optimal geholfen werden kann.

Kontakt: friedemann.alsdorf@ignis.de – 09321 1330 51

 

Supervision

weitere Informationen

Das Ziel von Supervision ist die Verbesserung des beruflichen Handelns. Je nach Bedürfnis wird die Arbeitspraxis, die Beziehungsdynamik zwischen Helfer und Klient oder die Zusammenarbeit innerhalb des Teams bzw. der Organisation reflektiert. Supervision kann punktuell (zur Lösung von Krisen und Problemen oder als „Check“) oder in regelmäßigen Abständen (zur Befruchtung und Begleitung der eigenen Arbeit durch eine Außenperson) in Anspruch genommen werden.

Unsere Supervisoren sind Ärzte, Psychotherapeuten und Berater mit langjähriger Berufserfahrung.

Unsere Supervisionsschwerpunkte sind

Einzelsupervision für Menschen in seelsorgerlichen, beratenden und psychosozialen Arbeitsfeldern – Supervisoren: Friedemann Alsdorf, Wolfram Soldan

Teamsupervision für Teams und Institutionen im psychosozialen Arbeitsfeld (in der Regel vor Ort in der Institution) – Supervisor: Friedemann Alsdorf

Gruppensupervisionstage mit Schwerpunkt Vergebung zu Themen aus der Praxis auf der Grundlage des von Wolfram Soldan entwickelten Vergebungsmodells, mit Fallsupervisionen in der Gruppe, kurzen Lehrimpulse und Diskussion zu konkreten Fragen – Leitung: Wolfram Soldan (weitere Informationen im Flyer)

Ausbildungssupervision im Rahmen der Ausbildung zum Christlichen Berater – Supervisoren: Monika Heß, Friedemann Alsdorf, Wolfram Soldan, Katrin Kroll (>>> Termine bei den Ausbildungskursterminen)

Supervision für die Beratung von Kindern- und Jugendlichen – Supervisorinnen Susanne Krieger, Katrin Kroll (>>> Termine bei den Terminen des Kinder-/Jugenberaterkurses)

Telefonische Supervision für Personen, die uns bekannt sind und weiter entfernt wohnen, nach individueller Absprache

Der Richtpreis für Einzelsupervision liegt pro Einheit/Stunde bei 80.- Euro. Kosten für weitere Supervisionsangebote auf Anfrage.

Unterstützung von Gemeinden

weitere Informationen

Möglich ist:

Persönliche Supervision für Pastoren und Verantwortliche in Entscheidungsfragen

Beratung und Begleitung im Aufbau eines Seelsorgedienstes

Anfragen an: andreas.feldrapp@ignis.de 

 

Begleitung von Kindern, Jugendlichen, Familien und jungen Erwachsenen

weitere Informationen

Schwerpunkte dieses Beratungsangebots:

  • Lern- und Schulschwierigkeiten
  • Lebensprozesse / Lebensübergänge meistern (lernen)
  • Beziehungsfähigkeit fördern
  • familiäre und erzieherische Fragen
  • persönliche Weiterentwicklung
  • Ressourcenarbeit und Identitätsfindung
  • Spiritualität entdecken und  leben lernen

Neben der Beratung in Kitzingen ist auch eine Online-Beratung möglich.

Verantwortlich: Susanne Krieger susanne.krieger@ignis.de

Susanne Krieger war jahrelang als Erzieherin und zusätzlich in eigener Praxis als Christliche und Systemische Beraterin tätig (amtsärztliche Überprüfung /Psychotherapie). Sie leitet zusammen mit Katrin Kroll die Ausbildung in Christlicher Kinder- und Jugendberatung bei IGNIS. 

 

Kosten für Beratungsgespräche

Unsere tatsächlichen Kosten für eine Beratungs- bzw. Therapiestunde (à 60 Minuten) an der IGNIS Akademie für Christliche Psychologie einschließlich nötiger Fortbildung, Supervision und Nebenkosten berechnen sich auf etwa 95 Euro.
Um möglichst vielen hilfesuchenden Menschen eine Beratung/Therapie zugänglich machen zu können, trägt IGNIS im Regelfall einen Teil der Kosten selber z.B. mit Hilfe von Spenden.

So ergeben sich folgende Richtpreise pro Stunde (60 min):

Normalverdienende: 70,- €
Besserverdienende: 95,- €

Mit Ratsuchenden, die mit diesen Sätzen wirtschaftlich überfordert sind, können Ermäßigungen vereinbart werden.
Die Kosten werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

Gesprächsdauer

Ein Gespräch dauert in der Regel ca. 60 Minuten.

Kontakt

Mo. bis Fr. von 10.00 – 13.00 Uhr ist unser Hauptbüro unter der Telefonnummer 09321-1330-0 zu erreichen und Sie können sich zu den fachlichen Mitarbeitern weiter verbinden lassen.
Natürlich können Sie uns auch unter info@ignis.de eine E-Mail schreiben.