Glaube, Psychologie, Leben
Seite auswählen

Als PDF zum Download stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Die IGNIS Ethikleitlinien für Beratung, Therapie und Seelsorge

 

Einige der Artikel und Werkstattblätter aus den Dienstbereichen der IGNIS-Akademie

Übersicht der Artikel

IGNIS Werkstattblatt Nr. 2Werner May "Gott hören ist leicht, wenn..." Hilfen um Gottes Reden wahrzunehmen
IGNIS Werkstattblatt Nr. 29Eric L. Johnson: "Christ, the lord of Psychology"
Eric L. Johnson: "Christus, der Herr der Psychologie"
IGNIS Werkstattblatt Nr. 31Diane Langberg: "Die Rolle Christi in der Christlichen Psychologie"
IGNIS Werkstattblatt Nr. 34 „Christliche Psychologie bei IGNIS“ (Artikel der IGNIS Mitarbeiter aus dem EMCAPP Internet Journal 2 auf Deutsch)
Agnes May: Polaritätenmodelle. Im gesunden Rhythmus leben
Friedemann Alsdorf: Mein Therapieziel – Dein Therapieziel –Gottes Therapieziel?
Agnes May: Grundlagen Christlicher Psychologie: 14 Thesen zu Möglichkeiten und Grenzen menschlicher Erkenntnis
Werner May: The Healing No, ein Beispiel christlicher Psychologie
Wolfram Soldan: Prozessmodelle im Bereich von Heilung in einer Christlichen Psychologie am Beispiel des Inneren Vergebungsmodells
Neue Wege in der AD(H)S-Beratung: Ein Interview mit Joachim Kristahn
Friedemann Alsdorf"Der Scham-Angst-Zyklus" (Skript zum Seminarvortrag beim APS-Kongress 2017 in Würzburg)
Agnes May"Zum Verständnis von Wissen und Wirkfaktoren im Rahmen Christlicher Therapie und Beratung" (Ein Abschnitt aus dem IGNIS Fernkurs „Die Grundlagen Christlicher Psychologie“ Fernkursordner 5, S. 845-853)
Katrin Wirth"Herausforderung Pubertät: gemeinsam Wege zwischen Eltern und Jugendlichen finden" (Skript zum Seminarvortrag beim APS-Kongress 2017 in Würzburg)

 

Das kleinste Beziehungs-1x1: Vertrauen wagen. Misstrauen überwinden.

Ein Kreuz- und Quer-Lesebuch von Werner May

Das Kleinste Beziehungs-1x1

Das Kleinste Beziehungs-1x1 schafft die Voraussetzungen für wertvolle Beziehungen:

  • Miteinander vertraut werden
  • Konflikte bewältigen
  • Intimes Zusammensein
  • lebenslange Freundschaften
  • Gemeinsam Aufgaben meistern
  • Miteinander lachen können
  • Gemeinsame Vorfreude…

Zum kleinsten 1x1 für Beziehungen mit Qualität gehören

ein VERLÄSSLICHES JA,

ein KLUGES NOCHNICHT

und ein VERBINDENDES NEIN

Was das meint und wie Sie dieses 1x1 lernen und einüben können, das erfahren Sie, wenn Sie hier weiterlesen…

 

Alle Ausgaben des kostenlosen online Magazins ge|halt|voll

ge|halt|voll online Magazin

ge|halt|voll – ein online Magazin

Gehalten + Halten = Gehaltvoll, das ist der Gedanke hinter dem Titel dieses Magazins und auch der Leitfaden für den Aufbau.

Seit April 2016 werden mehrmals im Jahr zu diesen drei Leitbegriffen Beiträge unterschiedlichster Art aus dem langjährigen Erfahrungsbereich Christlicher Psychologie zusammengetragen. Interaktiv und inspirierend. Alltäglich, verbindend und außergewöhnlich.

Lesen Sie kostenlos online oder laden Sie sich die gewünschte Ausgabe als PDF herunter, z.B.:

  • Ausgabe 6.2 Ermutiger gesucht
  • Ausgabe 6.1 I like Familie
  • Ausgabe 5.3 Planen statt verplant zu werden
  • Ausgabe 5.2 Das Agape-Projekt – Strebt nach der Liebe
  • Ausgabe 5.1 Du brauchst dich nicht zu schämen…

 

Alle Ausgaben des e-Journals des European Movement for Christian Anthropology, Psychology and Psychotherapy (EMCAPP)

EMCAPP Internet Journal

Das Journal wird in unregelmäßigen Abständen vom European Movement for Christian Anthropology, Psychology and Psychotherapy (EMCAPP) herausgegeben. Einige Ausgaben geben Einblick in die Arbeit Christlicher Psychologen aus einem Land, andere Ausgaben widmen sich einem Schwerpunktthema Christlicher Psychologie. Alle Ausgaben können kostenlos von unserer Homepage heruntergeladen werden.

The journal is published by the European Movement for Christian Anthropology, Psychology and Psychotherapy (EMCAPP). It is free and can be downloaded from our website.

https://emcapp.ignis.de/

 

Unser halbjährlicher Freundesbrief IGNIS aktuell

 

Ausgabe April 2019

 

 

 


Zum Kennenlernen außerdem Videoaufnahmen von zwei live dabei Internetvorträgen (zum Abspielen über YouTube, kein Download)

Friedemann Alsdorf: Co-Abhängigkeit verstehen
Oder: Der Frosch im Kochtopf (Aufzeichnung vom 19.11.2013)

„Wenn mein Partner erst einmal das Trinken aufhört, dann wird alles wieder gut…“ Oder doch nicht?

Der Referent, Friedemann Alsdorf, ist erster Vorsitzender von IGNIS, Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und Supervisor DGSv. Er arbeitete u.a. achteinhalb Jahre in der Suchttherapie im Rahmen von Teen Challenge und ist seit 1997 bei IGNIS, seit 2004 im Vorstand.


Katrin Wirth: Antworten im Machtkampf Mobbing finden
(Aufzeichnung vom 18.03.2015)

Immer wieder entwickeln sich in sozialen Gruppen Strukturen, bei denen sich die Machtverhältnisse fast unmerklich verändern. Ab einem bestimmten Punkt richten sich Abwertung und Aggression unhinterfragt auf eine Person. „Mobbing“ ist im Gange…

Die Referentin, Katrin Wirth (jetzt Kroll), hat an der IGNIS-Akademie für Christliche Psychologie studiert und arbeitet als christliche Therapeutin für Kinder und Jugendliche in Kitzingen (www.mara-therapie.de ). Sie leitet die Seminarreihe Kinder- und Jugendseelsorge und die Ausbildung in Kinder- und Jugendberatung an der IGNIS-Akademie und ist zusätzlich als Dozentin in verschiedenen Dienstfeldern eingesetzt.