Glaube, Psychologie, Leben
Seite auswählen

Unser Ziel, Glaube und Psychologie füreinander fruchtbar werden zu lassen, prägt auch unseren Stil.
Deshalb arbeiten wir:

Christlich verankert

Wir gründen unsere Arbeit auf den dreieinigen Gott des Christentums, sein Reden und Handeln. Dabei leiten uns das Wort der Bibel und die Theologie der ökumenischen Konzile. Darin eingeordnet achten wir auf psychosoziale Kriterien eines gesunden und verantwortlichen Handelns.

Wissenschaftlich reflektiert

Wir betrachten psychologische Forschungsthemen von einem christlichen Menschenbild her und arbeiten an Modellen und Theorien, die Glaube und Psychologie schlüssig verbinden.

Selbstreflektiert und prozessual

Wir fördern die Selbstwahrnehmung und die eigene Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit den jeweiligen Themen. Längerfristige Ausbildungen bieten viel Raum für Selbsterfahrung und sind auf gemeinsame Lern- und Wachstumsprozesse hin ausgerichtet.

Professionell und praxisrelevant

Was wir weitergeben, ist fachlich fundiert, geistlich durchdacht und praktisch anwendbar. Unsere Referenten kommen aus der Praxis und haben vielfältige Lehrerfahrung.

Und so finanzieren wir unsere Arbeit

Ca. drei Viertel unserer Einnahmen erzielen wir durch Beiträge von Kursteilnehmenden und Ratsuchenden. Da wir Beratung oder die Teilnahme an Kursen auch Menschen mit einem geringen Einkommen ermöglichen wollen, benötigen wir jedes Jahr Spenden in Höhe von etwa 25% unseres Finanzbedarfs. Mit jeder Spende tragen Menschen wesentlich dazu bei, dass Christliche Psychologie weiterentwickelt und weitergegeben wird: an Einzelne, an Gemeinden und in diese Gesellschaft hinein.

Erfahren Sie mehr: Warum braucht IGNIS Spenden und wie kann ich beitragen?