Glaube, Psychologie, Leben
Seite wählen

Das Kreuz

Da sitze ich in meiner Mittagspause am Tisch. Mein Blick wandert nach draußen in den Vorgarten der IGNIS-Villa. Viele von euch kennen es, das Kreuz an unserem Gartenzaun – Symbol unseres Glaubens und unseres Auftrages, hier und deutschlandweit, Hoffnung zu...

Nicht-Wissen-Können…

Lass ich mir das gefallen? In der Corona-Pandemie haben Verschwörungstheorien ebenso wie die vorgetragenen (Entwicklungs-)Analysen von Politikern und Fachleuten eines gemeinsam: Sie erklären uns – mehr oder weniger bestimmt und begründet-, was gerade vor sich...

Danke für 35 Jahre!

„Stell dir vor – heute haben wir IGNIS, die deutsche Gesellschaft für Christliche Psychologie, gegründet!“ Als mein Mann am 04. Januar 1986 mit dieser Nachricht nach Hause kam, wusste ich spontan nicht genau, ob ich „Halleluja“ oder „verrückte Idee“ sagen...

Weihnachten und Martha und Maria…

Wolfram Soldan lässt Maria erzählen: Er fühlte sich immer wohl bei uns. Meine Schwester sorgte umsichtig dafür, dass es ihm und seinen Begleitern an nichts fehlte. Mein Bruder fühlte sich geehrt, dass er, der bekannte Rabbi und Wunderheiler, zu ihm kam. Und ich: Ich...

Ärgerlich werden wir – aber brauchen wir das?

Ärger, Zorn, Aggression, diese Gefühlslage erleben wir höchst kontrovers: berechtigt oder peinlich, als Kraftquelle oder als Charakterschwäche, als angenehme oder unangenehme Emotion… Einige psychologische Schulen betrachten Aggression als eine für das...

Corona Juni 2020…

Ausschnitte aus einem Positionspapier der IGNIS Akademie Wenn eine Situation wie die aktuelle Pandemie auftritt, ist ein großer Teil der betroffenen Menschen verunsichert. Wir können ja weder auf Erfahrungen zurückgreifen (denn wir haben noch nichts wirklich...

Soziale Kompetenz

Zumindest als Christen müssen wir doch einfach gut miteinander auskommen, in Familie und Gemeinde, im Alltag ebenso wie unter Belastungen… und darüber hinaus Frieden in unsere Nachbarschaft, das Firmenteam oder die Sportgruppe tragen… Oft starten besonders junge...

Das ist wirklich deprimierend!?

Manches in der aktuellen Situation ist wirklich deprimierend, es bedrückt und entmutigt mich. Privat kann ich meine erwachsenen Kinder, meine Geschwister, Eltern oder meine Freunde nicht wie gewohnt treffen. Die jüngeren Kinder sind zu Hause fast eingesperrt. Meine...

Ziele setzen, Schritte planen

Was weckt das bei Ihnen für Gefühle, wie reagieren Sie spontan? Na klar, ohne Ziel und Plan komme ich nicht zurecht … Nein danke, ich will mich nicht einengen lassen … Der Mensch denkt und Gott lenkt … Im letzten Internetvortrag hat Monika Heß dazu...

Die passende Filmmusik zu deinem Leben?

Was weiß ich von den Menschen um mich herum? Wie kann ich etwas mehr von dem mitbekommen, was sie zu ihren Lebenserfahrungen erzählen können? Eine etwas ungewöhnliche Einstiegsfrage kann sein: Wenn du die passende Filmmusik für dein Leben finden solltest – welches...

Sinnkrisen bewältigen

„Wir suchen uns unsere Krisen nicht aus. Sie kommen einfach…“ Was uns durchtragen kann, hat Katrin Kroll beim letzten live dabei Vortrag zusammengefasst und für den Blog nochmals gebündelt: Krisenzeit ist Bilanzzeit Ganz egal, wodurch unsere Lebenssituation...

Gott in meinem Alltag…

Gott im Alltag erkennen. Ihm nahe kommen. Auch in den Begegnungen mit unseren Ratsuchenden. Das ist mein und unser Herzensanliegen bei IGNIS! Gelegentlich erlebe ich solche „Sternstunden“, aber oft bleibe ich weit hinter meinem Ziel zurück und bin frustriert. Und dann...

Bildung hat mit Bindung zu tun

Wie in jedem Jahr starten im Herbst die Ausbildungskurse bei IGNIS. „Bindung“ war das Einstiegsthema für die zukünftigen Kinder- und Jugendberaterinnen und -berater. Es ist zentraler Aspekt in der Bindungsforschung, dass Bindung von einer Bindungsperson aus geschieht...

Lieblings-Bibelverse aus Kindertagen…

Miriam, die Leiterin meiner Kinderbibelgruppe, hatte einen Lieblingsbibelvers: Jeremia 31,3. Gott sagt dort zu seinem Volk in der Verbannung: „… Ich habe nie aufgehört, dich zu lieben. Ich bin dir treu wie am ersten Tag.“ Sie erzählte uns Kindern ganz oft, wie wichtig...

Gott nicht auf die Nerven gehen?

Spreche ich in Seminaren das erste Mal über das Hören auf Gott, begegne ich immer wieder der Skepsis: Sollte Gott sich tatsächlich für meine persönlichen kleinen Alltagsanliegen interessieren? Ist er nicht genug mit dringenden weltpolitischen Fragen und großen...

Keine Angst vor Licht und Finsternis!

Wie geht es Ihnen, wenn Sie (wahrscheinlich zum wiederholten Male) hören oder lesen, dass Jesus seinen Jüngern zuspricht: Ihr seid das Licht der Welt, die Stadt auf dem Berge, die nicht verborgen sein kann (vgl. Mt 5,14). Kommt Ihnen vielleicht auch die ängstliche...