Glaube, Psychologie, Leben

Das Dach offen lassen

Von Größe und Begrenztheit des Menschen Selten wollen wir ein Dach lieber offen als geschlossen lassen. Beim Hausbau sind wir froh, wenn es endlich dicht ist (und bleibt), bei einem Auto kann es vielleicht bei warmem Sommerwetter attraktiv sein… Doch vor einigen...

Glaube und Erfahrung

Lassen wir Glaubenswahrheiten nicht an der Erfahrung scheitern! Aber auch umgekehrt: Lassen wir unsere Erfahrung der Glaubenswahrheit zuliebe nicht unter Verschluss! Christine Busch, Christliche Beraterin, erzählt im >>> Podcast oder hier im Blog, warum ihr...

Gegensätze sind keine Widersprüche!

Gegensätze sind keine Widersprüche – wirklich? Mich hat dieser Gedanke vor Jahren gleich angesprochen, als ich das Buch „Der Gegensatz“ von Romano Guardini gelesen habe. Er hatte es in den 1920er Jahren geschrieben, als noch relativ junger Philosoph und...

Ein Leben lang gerne lernen

Das Lehren in unseren IGNIS Schulungen oder Ausbildungen macht mir Spaß – denn da sitzen Menschen, die gerne etwas lernen wollen, die offen dabei sind, die sich mitteilen, fragen, gestärkt nach Hause gehen… Und wenn ich bei meiner früheren Arbeit im Kindergarten vor...

So bin ich eben – oder auch nicht…

Wir alle haben eine Vorstellung, wer wir sind. Manches davon ist uns sehr bewusst, anderes an unserem Selbstbild können wir vielleicht gar nicht so leicht in Worte fassen. Wahrscheinlich kennt jeder Situationen, in denen er darauf beharrt „So bin ich eben!“ – und...

Grenzen – ein Geschenk für mich

Wie klingt das in Ihren Ohren: Grenzen – ein Geschenk für mich? Aktuell wahrscheinlich positiver als vor ein paar Monaten. Denn der Krieg in der Ukraine führt uns im Großen vor Augen, was es bedeutet, wenn jemand Grenzen überschreitet, und was es bedeutet, durch eine...

Die große Welt in einer Glaskugel

Mit Worten Wirklichkeit schaffen… Vor Jahren hat mich eine kleine Bemerkung von Isabel Allende aufhorchen lassen. Sie schrieb darüber, wie ihr Blick für die große Welt geöffnet und die Liebe zu ihr geweckt wurde. Und dabei spielten Worte und eine Glaskugel eine...

Vom Umgang mit Angst, Risiko und Wahrscheinlichkeit

Wenn Jesus schläft… Ein ungewöhnlicher Traum und seine Nachwirkungen Ein ungewöhnlicher Traum Ich hatte einen Traum. Einen sehr lebendigen. Da begegnete mir in fremder Umgebung jemand in einem altertümlichen Gewand. Er sagte mir, er sei einer der Zwölf, welcher,...

Dankbarkeit ist mehr als ein Gefühl

„Sag schön danke!“, haben die meisten von uns als Kinder beigebracht bekommen. Als ob das immer so einfach wäre! Und doch steckt in dieser Aufforderung eine Lebensweisheit: Ich kann mich entscheiden, dankbar zu sein. Denn Dankbarkeit ist mehr als ein Gefühl. Das...

Ein Jahr und ein überraschender Zwischenstopp

Ein Jahr bin ich nun angestellt bei IGNIS und es war ein weiteres Jahr mit Corona. Natürlich auch eine Zeit mit vielen neuen Erfahrungen, 1001 Begegnungen, Kopiererlebnissen der besonderen Art, Herausforderungen, Überforderungen und Training darin, Neues anzunehmen,...

Mutig handeln in unsicheren Zeiten

Angst und Mut – darum ging es beim ERF gerade im Januar 2022 einen ganzen Monat lang. Mit Lebenszeugnissen, biblischen Impulsen und Expertenbeiträgen. Auch unsere Mitarbeiterinnen Katrin Kroll und Monika Heß waren als Interviewpartnerinnen eingeladen. „Doch...

Meine Alternative zu Polarisierung und Spaltung

„Wer sich nicht impfen lässt, ist unverantwortlich und bringt unschuldige Leben in Gefahr!!!“ – „Wer sich impfen lässt, fällt auf die Fake News unserer Wirtschafts- und Politelite herein!!!“ “Wer…” Im Netz lese ich, wie man sich im Für und Wider...

Ist es leicht, ein Streichholz anzuzünden?

Ja, eigentlich schon! Aber neulich hatte ich doch Probleme! Es gab nur noch wenige neue Zündhölzer in der Schachtel – und nach drei vergeblichen Versuchen musste ich aufgeben: die Reibe war abgenutzt. Und so konnte ich die Kerze nicht anzünden, obwohl sie den...

Mut für meine lebenslange Entdeckungsreise

„So bin ich eben… oder auch nicht?“ Dieses Selbstbild-Dilemma beschäftigt die einen mehr, die anderen weniger häufig. An bestimmten Punkten des Lebens taucht es für (fast) jeden einmal auf. Hier meine persönliche Nachlese zu unserem gleichnamigen Internetvortrag am...